Zeitplan und Abstimmungsverfahren

Zeitplan

September 2020
Die LUX-Auswahljury berät sich und wählt die drei Filme aus, die für den LUX-Publikumspreis nominiert werden.

Dezember 2020
12.12.: Bekanntgabe der drei nominierten Filme bei der Verleihung der European Film Awards.

Dezember 2020 – Mai 2021
13.12.20 – 23.5.21: Die nominierten Filme werden während der Abstimmungsphase bekannt gemacht: Im Rahmen der LUX-Filmtage und der LUX-Publikumswoche finden europaweit Filmvorführungen statt. In diesem Zeitraum kann das Publikum abstimmen.

Mai 2021
23.5.21: Ende der Abstimmung

Juni 2021
9.6.21: Verleihung des LUX-Publikumspreises – Bekanntgabe des Gewinners im Europäischen Parlament in Straßburg.

Abstimmungsverfahren

Dieses Jahr kann das Publikum vom 13. Dezember 2020 bis zum 23. Mai 2021 über alle drei nominierten Filme abstimmen. Das Publikum hat die Möglichkeit, hier eine Bewertung für jeden einzelnen Film abzugeben. Auch die Mitglieder des Europäischen Parlaments werden abstimmen. Zu diesem Zweck steht ihnen bis zum 23. Mai 2021 eine eigens eingerichtete Abstimmungsseite des Parlaments zur Verfügung. Bis zum Ende der Abstimmung können die Wertungen noch beliebig oft geändert werden. Einzig die zuletzt abgegebene Wertung zählt.

Die endgültige Rangliste wird bestimmt, indem die Publikumswertung und die Wertung der Mitglieder des Europäischen Parlaments jeweils zusammengerechnet werden, wobei die Wertungen der beiden Gruppen zu jeweils 50 % in die Gesamtwertung einfließen. Der Gewinnerfilm wird bei der Verleihung des LUX-Publikumspreises am 9. Juni 2021 im Europäischen Parlament bekanntgegeben.